Leistungen

Stoßwellentherapie
Die Stoßwellentherapie ist ein weit-gehend risiko- und nebenwirkungsfreies Verfahren zur Bekämpfung diverser Schmerzbildern, von Fersenspron bis zu chronischen Verspannungen der  Wirbelsäule.
 
Nahrungsergänzung
In der heutigen  Zeit  vergisst man oft auf die „Richtige“ Ernährung. Dadurch fehlen dem Körper wichtige Vitamine und andere Substanzen um sich schützen und erfolgreich zu regenerieren können.
 
Orthopädie
Die „Orthopädie“ befasst sich mit Fehlbildungen bzw. Erkrankungen des Bewegung und Stützapparates. Behandelt werden von Fußfehlstellungen bis zu chronischen Verspannungen der Wirbelsäule. Die Ordination bietet für jedes Krankheitsbild eine Palette an Behandlungsalternativen.
 
Rheumaorthopädie
Der Ausdruck Rheuma stammt aus dem Griechischen und bedeutet soviel wie fließend, ziehend, reißend und beschreibt damit die Art des Schmerzes. Wenn bei Patienten mit Erkrankungen des Rheumatischen Formenkreises (Polyarthritis, Lupus erythematodes, Morbus Bechterew, reaktive Arthritis usw.) die vom Rheumatologen verordnete medikamentöse Therapie nicht mehr ausreichen und es zu Schäden an den Gelenken kommt, sind orthopädische Behandlungen (Infiltrationen, Infusionen) ebenso wie rheumaorthopädische Operationen unausweichlich.
 
Hüftsonographie
Bei Neugeborenen ist es wichtig in der ersten Lebenswoche die Position der Hüftköpfe mittels einer sonographischen Untersuchung zu ermitteln, damit man eine sogenannte Hüft-Dysplasie rechtzeitig erkennt. Diese Untersuchung muss man in der 6.-8. Lebenswoche wiederholen, so wie es auch im Mutter-Kind- Pass vorgegeben ist.
 
Physiotherapie
Schwerpunkt der Physiotherapie ist die Behandlung bei Beschwerden des menschlichen Bewegungsapparates. Insbesondere bei Funktion-, Bewegungs-, wie auch bei Aktivitätseinschränkungen.Physiotherapie wird häufig unter dem Begriff Heilgymnastik verwendet und fällt in die konservative Form der äußerlichen Anwendung.Physiotherapeuten nützen in der Therapie unter anderem pädagogische, manuelle, als auch trainingswissenschaftliche Konzepte, wobei die Physiologie und Anatomie immer berücksichtigt werden, um die Funktionsfähigkeit des menschlichen Körpers wieder herzustellen.
 
Laboruntersuchungen
Damit wir unseren Patienten einen weiteren Weg in das Labor ersparen, gibt es auch bei uns in der Ordination die Möglichkeit der Blutabnahme. Der Transport ins Labor, die Auswertung und die Befundübermittlung erfolgt durch unser Team. Der Patient kann einfach beim nächsten Besuch den Befund in unserer Ordination besprechen.
 
Einlagenversorgung u. orthopädietechnische Versorgung
Mit sogenannten „passiven Einlagen“ kann man das Fußgewölbe unterstützen und somit positiv auf verschiedene Beschwerden einwirken. Durch eine Fußfehlstellung (Knicksenkfuß, Senk-Spreizfuß oder Plattfuß), kann es sogar in bestimmten Fällen zu vermehrten Rückenbeschwerden kommen, wobei dann die Modeleinlagen von einen Facharzt diese Beschwerden wesentlich lindern können.
 
Infusionstherapie
Als Infusion, Infusionstherapie (lateinisch infusio "Aufguss" und infundere ‚eingießen, eindringen‘) bezeichnet man die kontinuierliche, meist parenterale Verabreichung von Flüssigkeiten. Sie werden in aller Regel intravenös verabreicht. Diese Form der Therapie ist eine sehr intensive Art um mehrere Schmerzzonen zu behandeln. In der Regel beinhaltet diese Therapieform zwischen 5 und 10 Infusionen.
 
Gelenkschirurgie
Das erfahrene Ärzteteam bietet eine umfangreiche Palette orthopädischer Operationen an.
 
Wirbelsäulenchirurgie
Unser Ziel ist es mit minimalen chirurgischen Maßnahmen den optimalen Nutzen für Wirbelsäulenprobleme zu erreichen.